Hallo liebe Blogleser & Zec+ Freunde, heute gibt es einen Blog darüber, wie Fleisch euch stärker macht!

 

Werdet stärker durch den Verzehr von Fleisch

 

Jede Diskussion bezüglich Muskelwachstum und Kraftzuwachs erfordert die Einberufung von Fleischkonsum und eine strategische Proteinergänzung. Aktuelle Studien zeigen, dass 20g Wheyprotein alle 3 Stunden als ideal für den maximalen Anstieg der Muskelproteinsynthese betrachtet werden kann.

Wissenschaftler erforschen jetzt die Art und Menge von Fleisch, das den größten Einfluss auf die Proteinsynthese hat.

Eine kanadische Studie untersuchte die Wirkung von den folgenden vier Dosen von Hackfleisch mit 15% Fett auf die Proteinsynthese nach einem einseitigen Beinstrecker-Training bis zum Muskelversagen.

Control—no beef

Two oz. of beef providing 12 grams of protein (ca. 55g Fleisch)

Four oz. of beef providing 24 grams of protein (ca. 113g Fleisch)

Six oz. of beef providing 36 grams of protein (ca. 170g Fleisch)

 

Die Ergebnisse zeigten, dass die Muskelproteinsynthese mit der größten Mahlzeit am stärksten war.

Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt einen Fleischverzehr von 300-600g pro Woche. Für einen aktiven Athleten ist diese Menge sehr schnell erreicht, zeigt jedoch ein enormes Potenzial wenn es um Muskelwachstum geht.

Ein erhöhter Fleisch- sowie Proteinkonsum ab einem Alter von 35 Jahren ist essentiell für erhöhtes Muskelwachstum, da ab diesem Alter der Rückgang der Skelettmuskulatur vorprogrammiert ist.

Athleten im Alter von 20-30 Jahren sind mit kleineren Fleischmengen bestens versorgt, sollten aber je älter sie werden den Proteinkonsum erhöhen, wenn sie weiterhin Muskelzuwächse vernehmen möchten.

Also, wie sollte man sein Fleisch essen, um die besten Erfolge zu erzielen?

Zuerst, iss nach dem Training 100-170g Fleisch, bevorzugt Rind, Bison oder Wildfleisch. Bio-Qualität ist ideal.

Zweitens, nimm 20g Whey-Protein unmittelbar nach dem Training zu sich. Wenn du schlank bist und Muskeln zu nehmen möchtest, frequentiere deine Shakes mit 20g alle 3 Stunden um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Drittens, nimmst du genug Ballaststoffe zu dir, sowie probiotische Bakterien um dein Verdauungssystem optimal zu unterstützen.

 

 Mit sportlichen Grüßen

Euer Zec+ Team

Quelle: Klick