5 gute Lebensmittel für den Muskelaufbau | Zec+

Hallo liebe Zec+ Community und Sympathisanten. In diesem Artikel geht es um günstige Lebensmittel für Kraftsportler und Bodybuilder. Wir sagen euch, mit welchen Lebensmitteln ihr euch eindecken solltet. Viel Spaß beim Lesen!

Fünf gute Lebensmittel für den Muskelaufbau

Viele Menschen behaupten ja, dass die Bodybuilding-Ernährung unglaublich teuer ist. Jeden Tag große Mengen Nahrungsmittel kosten in einer bestimmten Qualität eben viel Geld. Aber muss es wirklich teuer sein? Macht es überhaupt einen großen Unterschied, ob bestimmte Lebensmittel eine bessere Qualität aufweisen? Und wenn ja, woran misst man dieses Qualität? Geht man vom Durchschnitts-Mann mit einem Bedarf von 2000 Kilokalorien täglich aus, dann liegt der Bedarf von einem Fitnessathleten oft 50-150% über dem Durchschnitt. Diese Kalorienmengen möchten ja gefüllt werden, um Muskeln aufzubauen oder diese nicht zu verlieren. Natürlich kann diese Zahl von Tag zu Tag variieren, abhängig vom Aktivitätslevel. Aber oft kann man sich mit wenigen Euro mehr als versorgen!

Haferflocken

Haferflocken dienen als Energielieferant Nummer Eins im Bodybuilding. JEDER isst sie zum Frühstück oder vor dem Workout. Warum? Sie sind extrem einfach zuzubereiten und zudem sehr günstig. Und man sollte nicht vergessen, dass Haferflocken zu den „sauberen“ Nahrungsmitteln gehören. Sie verfügen pro 100g über ~70g Kohlenhydraten und davon lediglich 1-2% Zucker und 4-6% Ballaststoffe. Und mit 10-11% Protein zählen sie schon in unserer Gesellschaft zu den eiweißreichen Lebensmittel. Wie groß der Qualitätsunterschied ist, lässt sich schwer sagen, da Haferflocken keinen großen Spielraum was Verträglichkeit und Geschmack angeht besitzen. Der Preis von BIO-Qualität schlägt mit 3,50-4,50€/Kilogramm zu Buche, während „normale“ Haferflocken oft unter 1€/kg liegen.

Wenn es schnell gehen muss, sind die instantisierten Haferflocken von Zec+ Nutrition ideal!

Eier

Natürlich gehören auch Eier auf den Speiseplan eines Bodybuilders (außer er ist Veganer, dann natürlich nicht!). Eier liefern hochwertiges Protein und gesunde Fettsäuren. Hochwertig ist das Protein, weil es eine hohe biologische Wertigkeit besitzt, bedeutet also das es bestens von unserem Körper verstoffwechselt werden kann. Früher konnte man beobachten, dass Bodybuilder oft 10 Eier getrennt haben und lediglich das Eiweiß verzehrt haben (zu ihrer Verteidigung muss man sagen, dass es kaum bis wenige Anbieter von Proteinpulvern gab!).

Natürlich hatten viele auch Angst vor dem Mythos Cholesterin. Und im Eigelb ist Cholesterin vorhanden. Heute weiß man, dass genau dieses Cholesterin förderlich für einen (männlichen) Hormonhaushalt ist! Bei Eiern empfehlen wir IMMER die Bio-Variante. Zum einen ist der Nährstoffgehalt minimal höher, zum anderen kommen die Eier nicht aus der extrem verteufelten Massentierhaltung. Die beste Qualität erhält man, wenn man die Eier von einem Bauern in seinem Ort bezieht. Die Preise gehen von 1,50€ (Bodenhaltung – FINGER WEG!) bis 3,50€ (BIO-Qualität).

Milchprodukte

Milchprodukte sind neben reiner Milch auch Joghurt, Quark, Kefir/Buttermilch, Käse und noch mehr. Milchprodukte haben den Vorteil, dass sie oft viel Protein besitzen und je nach Qualität auch gute Fettsäuren liefern. Zum Beispiel ist der CLA-Gehalt in Bio-Milch deutlich erhöht. Quark gehört zu den beliebtesten Bodybuilding-Milchprodukten. Früher hat man diesen ohne jegliche Variationen verzehrt oder lediglich ein wenig Leinsamenöl hinzugefügt. Mittlerweile gibt es verschiedene Aroma-Pulver (FLAVOUR) um seinen Quark exzellent aufzubessern. Der Geschmack ist mehr als verändert und zaubert aus jedem Quark (und jeder anderen Milchspeise!) ein leckeres Dessert. Hätte man so etwas nur vor 10-20 Jahren gehabt?! Wer sich mit ca. 60g Protein pro 500g Packung versorgen möchte, muss zwischen 0,60€ und 1,50€ auf den Tisch legen.

Viele verschiedene Sorten sorgen für den perfekten Geschmack für Jedermann!

Gemüse

Ja, Gemüse sollte täglich auf dem Speiseplan stehen! Gemüse ist nicht nur Dekoration, sondern liefert Unmengen Mikronährstoffe und Ballaststoffe, welche unerlässlich sind für einen optimalen Muskelzuwachs. Und Gemüse muss heutzutage gar nicht mehr teuer sein! Mittlerweile bietet jeder Discounter Tiefkühl-Gemüse an und dieses Teilweise in Bio-Qualität! Für 1000g Brokkoli zahlt man zwischen 1,30€ und 2€, andere Gemüsesorten liegen in einem ähnlichen Bereich.

Die perfekte Ergänzung für seinen Bedarf an Mikronährstoffen!

Bohnen

Bohnen kennen die meisten Menschen nur von den legendären Bud Spencer Filmen. Schön mit Tomatensauce in einer Gußeisenpfanne angebraten. Sie sind auch bei Veganern und „High-Carblern“ besonders beliebt, da sie satt machen, viele Ballaststoffe und Protein besitzen. Das Verhältnis beträgt in der Regel 1:1, sprich 25g Protein und 25g Ballaststoffe pro 100g (und unter 1% Fett). Das macht Bohnen zum perfekten Post-Workout Meal mit Reis und magerem Fleisch – theoretisch würden schon 200g Bohnen ALLEINE reichen! Je nach Hersteller, zahlt man für eine 200g Dose zwischen 0,50€ und 1,50€ (das sind aber schon mit die teuersten BIO-Kidneybohnen auf dem Markt!).

Du möchtest möglichst einfach deinen Ballaststoffbedarf decken? Dann probiere es mit den neuen HiFi-Bars mit mindestens 24% Ballaststoffen!

Fazit

Mit wenig Einsatz zu großem Erfolg. Fünf günstige Lebensmittel für den Muskelaufbau, welche gar nicht so teuer sind, wie man denken könnte. Wer schlau und auf Vorrat einkauft kann eine Menge Geld sparen, ohne das die Qualität leidet.

ZecPlus.de verwendet Cookies um die Website zu verbessern und für mehr Sicherheit zu sorgen. Ebenso nutzen verschiedene soziale Netzwerke Cookies für Funktionen wie Like oder Share Buttons. Auch unser Onlineshop verwendet Cookies.
weitere Informationen
Ok