Grüner Tee & sein Einfluss auf die Muskelregeneration | ZEC+

 

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe Anhänger von Zecplus, heute gibt es einen BLOG über den Grüntee-Extrakt, welcher sich positiv auf die Regenerationsfähigkeit unseres Körpers auswirken kann! Viel Spaß beim Lesen!

 

Grüner Tee beschleunigt die Muskelregeneration nach hartem Training

 

 

Grüntee-Ergänzungen schützen nicht nur die Muskulatur während starker körperlicher Anstrengung. Die Catechine im Tee beschleunigen auch die Regeneration nach dem Training. Forscher der japanischen Kao Corporation in Medizin und Wissenschaft veröffentlichten eine Studie an Tieren, die das bekräftigen.

 

Die Forscher gaben Mäusen einen selbstgemischten Extrakt, bestehend aus 41% Epigallocatechingallat, 23% Epigallocatechin, 12% Epicatechingallat, 9% Epicatechin und 7% Gallocatechin. Sie mischten diesen Extrakt den Tieren ins Futter, der Anteil im Futter betrug 0,5%.

 

egcgtea

 

Eine Gruppe der Mäuse bekam das angereichte Futter über einen Zeitraum von 3 Wochen, die andere Gruppe bekam normales Futter. Nach den 3 Wochen mussten die Mäuse mehrere Minuten auf Laufbändern mit hohem Tempo bergab laufen. Am nächsten Tag, bevor die Muskulatur sich erholen konnte, wurde diese Prozedur wiederholt. Die Forscher stellten fest, dass die Mäusegruppe mit dem angereicherten Futter länger laufen konnte als die andere Gruppe.

 

teacatechinesexerciserecovery3

 

Die Forscher haben die Zuckungskraft der Muskeln gemessen, welche nach Elektrostößen entstehen. Unverzüglich nach Beendigung der Laufeinheit, sowie 24 Stunden später wurde diese Messung durchgeführt. In beiden Messungen war die Zuckungskraft höher bei den Mäusen, die das angereicherte Futter bekamen.

 

teacatechinesexerciserecovery2

 

Es wurden ebenfalls mehrere Indikatoren für Muskelschäden und Entzündungen im Muskelgewebe gemessen. Die Ergänzung mit Catechinen aus grünem Tee ergab deutlich geringere Konzentrationen von Malondialdehyd, TNF-Alpha, Interleukin-1-beta und MCP-1!

 

Das Gleiche galt für die Konzentration von Indikatoren im Blut, beispielsweise von Kreatinkinase und LDH. Diese waren ebenso deutlich niedrieger.

 

teacatechinesexerciserecovery

 

Das Ergebnis ist klar und deutlich. Eine Ergänzung mit grünem Tee, als Extrakt oder Tee, kann die Regeneration deutlich verbessern und somit gewährleisten, bei der nächsten Trainingseinheit wieder „voll da zu sein“.

 

Einen faden Beigeschmack gibt es dann doch. Das menschliche Equivalent der Dosis, welche den Mäusen verabreicht wurde, beträgt 3-5g Grüntee-Extrakt pro Tag!

 

Euer Zec+ Team

 

Quelle

ZecPlus.de verwendet Cookies um die Website zu verbessern und für mehr Sicherheit zu sorgen. Ebenso nutzen verschiedene soziale Netzwerke Cookies für Funktionen wie Like oder Share Buttons. Auch unser Onlineshop verwendet Cookies.
weitere Informationen
Ok