Hallo liebe Zec+ Community und Sympathisanten. Heute haben wir wieder einen leckeren und gesunden Smoothie für euch. Viel Spaß beim Nachmachen!

 

zecplus_blog_smoothie4

 

Dieser Smoothie enthält, anders als seine vielen Vertreter, einen Anteil an Ballaststoffen. Ballaststoffe sind essentiell für eine gesunde und funktionierende Verdauung. Führt man zu wenig Ballaststoffe zu, kann es zu Verstopfungen und Darm-Beschwerden kommen.

Um zu wissen, wie man auf seine Zufuhr von Ballaststoffen achten kann, muss man natürlich wissen, was sie sind und wo sie vorkommen. Ballaststoffe kommen i.d.R. in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Sprich, deine Hähnchenbrust oder das Rinderfilet besitzen keine Ballaststoffe. Sie sind zum größten Teil unverdaulich, sprich, wir nehmen sie zwar zu uns, aber verwerten sie nicht direkt. Anders als Proteine, welche bei erhöhter Zufuhr dafür sorgen, dass man Muskelmasse aufbaut, haben Ballaststoffe keinen direkten Einfluss auf unsere Körperkomposition. Das liegt u.a. daran, dass die Kalorien aus Ballaststoffen zwischen 0 und 4 liegen. Allgemein geht man davon aus, dass die Kalorien aus Ballaststoffen nicht in die Kalorienbilanz eingerechnet werden müssen. Bei den Ballaststoffen wird noch in wasserlösliche und wasserunlösliche Ballaststoffe unterschieden. Wasserlöslich ist zum Beispiel Pektin, welches als Faserballaststoff z.B. in Äpfeln vorkommt (Apfel-Pektin). Wasserunlöslich ist die Cellulose, weswegen Kapseln oft aus Cellulose bestehen. Die allgemeine Empfehlung zur Einnahmemenge beträgt mindestens 30 Gramm. Ein weiterer und beliebter Vertreter der Ballaststoffe sind die Leinsamen.

 

isolatgroß

Das Whey Protein Isolat mit Erdbeer-Geschmack eignet sich ideal für dieses Rezept

Leinsamen sind seit vielen Jahren eine sehr gute und bei Sportlern beliebte Quelle für gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe. Sie stellen die beste pflanzliche Quelle für Omega-3-Fettsäuren dar und somit ist auch das Leinöl ein alltäglicher Begleiter der Bodybuilding-Ernährung.

Am bekanntesten ist die abführende Wirkung von Leinsamen. Im Dickdarm quellen die kleinen Samen auf mindestens das zwei- bis dreifache ihres Volumens. Das Stuhlvolumen vergrößert sich, verstärkt die Darmbewegung  und erleichtert so den Stuhlgang. Ursache für das hohe Quellvermögen sind die reichlich vorhandenen Ballaststoffe in der Samenschale. Das Besondere am Leinsamen sind seine Schleimstoffe, die ebenfalls zur Gruppe der Ballaststoffe gehören. Schleimstoffe haben, wie der Name schon vermuten lässt, die Eigenart, beim Quellen eine schleimartige Konsistenz zu entwickeln. Der Schleim macht den Darminhalt zusätzlich weich und gleitfähig. Außerdem legt er sich wie ein Schutzfilm über die Magen- und Darmschleimhaut. Unter diesem Schutz können gereizte und entzündete Schleimhäute besser abheilen.

Die Banane liefert zusammen mit den Erdbeeren schnell verdauliche Kohlenhydrate, während das Whey Isolat mit Erdbeer-Geschmack diesen Smoothie abrundet. Betrachte man die Zutatenliste, sieht man schnell, dass dieser Shake ideal als Frühstücks-Ersatz oder auch als Zwischenmahlzeit geeignet ist.

 

h1(10)

 

zecplus_blogsmoothie(1)

 Alle Zutaten in einen Mixer geben und 60 Sekunden lang mixen. Direkt nach dem Zubereiten verzehren.

 

h2(9)

 

Ein schnell zubereiteter Smoothie mit einem gesundheitlichen Vorteil für den Magen-Darm-Trakt. Die typische Bodybuilding-Ernährung ist in der Regel arm an Ballaststoffen und so kann man mit wenigen Handgriffen und Zutaten eine gute Versorgung gewährleisten. Nach dem Zubereiten sollte man diesen Shake auch schnell verzehren, bevor die Leinsamen aufquellen und eine Art Gelee bilden.

 

zecplus_blog_vielendank