Hallo liebe Zec+ Community und Sympathisanten. In diesem Artikel geht es um eine Studie, welche die Wirkung zweier Kniebeugen-Techniken für das Wachstum der Beinmuskulatur vergleicht. Viel Spaß beim Lesen!

Back-Squat oder Front-Squat?

Habt ihr euch schon einmal gefragt, welchen Nutzen eigentlich Front-Kniebeugen haben? Also, ob man damit andere Muskeln reizt? Mittlerweile gibt es viele Sportler, die genau diese Variante bevorzugen, weil sie u.a. schonender für den Rücken ist (der Oberkörper ist deutlich aufrechter). Aber, gibt es einen Unterschied, ob die Stange vor der Brust oder auf dem Nacken liegt?

Die Studie

Forscher aus Florida, USA, haben einen Versuch [KLICK] unternommen, um den Unterschied zwischen konventionellen Kniebeugen und Front-Kniebeugen herauszufinden.

Dafür nahmen sie 9 männliche und 6 weibliche Probanden, alle mit einer Trainingserfahrung von mindestens 12 Monaten. Die Probanden sollten dann Kniebeugen und Front-Kniebeugen ausführen. Mittels Elektroden an den Beinen konnten die Forscher die Muskelaktivität messen.

Kurz und knapp: Es gab keinen Unterschied, ob die Stange auf dem Nacken oder vor der Brust lag! Erstaunlich? Eigentlich nicht, schaut man sich den Bewegungsablauf an. Die Bewegung der Beine ist praktisch identisch, egal wo die Stange liegt. Lediglich der Oberkörper ist mehr oder weniger „aktiv“.

 

frontsquat

BF = biceps femoris (Oberschenkelrückseite)
RF = rector femoris (Oberschenkelvorderseite)
ST = semitendinosus (Oberschenkelinnenseite)
VL = vastus lateralis (Oberschenkelaußenseite)VM = vastus medialis (mittlerer Oberschenkelmuskel über dem Knie)
ES = erector spinae (Muskelstrang, welcher an der Wirbelsäule anhängt)

Egal ob klassische Kniebeugen oder Front-Kniebeugen – Re-Act stimuliert maximales Muskelwachstum!

Die Forscher haben ebenfalls Kameras verwendet, um den Druck auf das Knie zu untersuchen. Man stellte fest, dass bei Front-Kniebeugen die Knie um 18% weniger belastet werden!

Also ist diese Form der Kniebeugen ideal für Personen mit Knie-Problemen. Auch Athleten mit einer eingeschränkten Mobilität in den Schultern können von Front-Kniebeugen profitieren.

Fazit

Wer keine Beschwerden hat und über eine gute Mobilität verfügt, kann seine Kniebeugen-Technik frei wählen – für das Muskelwachstum der Beine macht das keinen Unterschied!