Hallo liebe Zec+ Community und Sympathisanten. Heute haben wir eine interessante Studie über ein sehr bekanntes B-Vitamin, nämlich Vitamin B6. Vielen ist es als Vitamin B bekannt, welches an der Proteinsynthese beteiligt ist, aber welchen Vorteil es noch hat, könnt ihr hier nachlesen!In vielen Produkten, welche man vor dem Schlafengehen einnimmt, ist Vitamin B6 enthalten, sei es ZMA oder Mehrkomponenten-Proteine. Nimmt man dieses Vitamin hochdosiert ein, kann man sich besser an seine Träume erinnern, sie fallen deutlich emotionaler und klarer aus. Zudem ergeben die Träume in solchen Fällen auch mehr Sinn. Das kennt ihr sicher – oft träumt unnützes Zeug, aber manchmal hat der Traum wirklich einen tiefgründigen Sinn. Forscher des City College of New York haben eine Arbeit im „Perceptual and motor skills“ veröffentlicht. Bereits in den 80er Jahren wurde in einem Buch (Program for living longer) veröffentlicht, dass Vitamin B6 die Traumintensität verstärkt. Das liegt wohl daran, dass es die Konvertierung von Tryptophan zu Serotonin steigert.

Zink hat einen ähnlichen Effekt und das ist seit 1976 bekannt! Zink erhöht nämlich die Aufnahmefähigkeit des Gehirns von Serotonin.

Das waren damals aber keine Studien, sondern „Anekdoten“. Die Forscher wollten das aber in einer Studie beweisen.

sleep_and_relax

Vereint mehrere Substrate zu einem der besten Produkte seiner Klasse!

Die Studie

Die Forscher führten ein Experiment mit 12 Probanden durch. Fünf Tage in Folge bekamen diese ein Placebo kurz vor dem Schlafengehen. Danach bekamen die Probanden eine Ergänzung mit 100mg Vitamin B6 fünf Tage lang. Nach diesen 10 Tagen, bekamen sie eine noch höhere Dosierung, diesmal 250mg Vitamin B6 (Zur Info: die empfohlene Tagesdosis liegt bei 1,2 bis 1,5 mg!).

Die Probanden registrierten am Morgen danach die Intensität der Träume, konnten sehr viel vom Inhalt wiedergeben. Man gab den Träumen eine „Salience Scale Score“. Je höher das Ergebnis, desto intensiver der Traum.

Resultat:

Nach 100mg Vitamin B6 war das Ergebnis angestiegen, aber nicht signifikant. Das tat es erst nach einer Gabe von 250mg.

vitaminb6dreams2

Supplementation mit Vitamin B6 kann somit das Erinnerungsvermögen steigern, besonders was den Trauminhalt angeht. Zudem steigert Vitamin B6 die Serotonin-Aufnahme im Gehirn, was dazu führt, dass wir besser und tiefer schlafen und erholter aufwachen.

Fazit

Vitamin B6 ist bei Sportlern sicher kein Vitamin, mit dem sie unterversorgt sind. Trotzdem kann eine erhöhte Einzeldosis wie in dieser Studie einen positiven Effekt auf die Schlaf- und Traumqualität haben!

vielendank