Studie: Cardio erhält die Gehirnmasse?! - Zec+

  

Hallo liebe Zec+ Community und Sympathisanten. Heute haben wir eine Studie für euch, in der man sich mit der Gehirnmasse, deren Verlust durch das Altern und Cardio-Training beschäftigte. Viel Spaß beim Lesen!

 

^FDEFDBC69DFFDE03A9C5EB78ECEDB47D296AA9A330639156F3^pimgpsh_fullsize_distr

 

Eines steht fest: wir werden älter. Und wir können eigentlich (noch) nichts dagegen unternehmen. Man kann zwar durch verschiedene Dinge den Alterungsprozess verlangsamen, ganz ausschalten lässt er sich aber nicht. „Alt“ bedeutet eigentlich, dass unsere Zellen ihre Fähigkeit verlieren, sich zu erneuern und mit der Zeit nach und nach absterben. Die Regenerationsfähigkeit wird immer stärker eingeschränkt und die Vitalität lässt zu wünschen übrig.

 

beta-alanin

Das Pulver, welches kribbelt, hat enormes Anti-Aging-Potenzial!

 

Nach Erreichen der 30-Jahre Marke, fängt unser Gehirn an lansgam zu schrumpfen. Es beginnt sehr, sehr langsam aber kontinuierlich. Je älter wir werden, desto mehr gewinnt dieser Prozess an Geschwindigkeit. Man denkt oft, wenn man lange genug lebt, ist die Demenz unvermeidbar. Aber das sehen Psychologen der Pittsburgh Universität anders. Sie haben entdeckt, dass man mit einem gezielten Workout diesen Alterungsprozess umkehren bzw. verlangsamen kann.

 

^A22DBD2A54434536062FBA60CA67948CB86B7AF7D2607573A1^pimgpsh_fullsize_distr

 

Die Forscher haben eine Studie mit 120 gesunden Männern und Frauen mit einem Durchschnittsalter von 66 durchgeführt. Die Hälfter der Probanden führte Dehnungsübungen dreimal pro Woche aus, für ein ganzes Jahr. Die andere Hälfte absolvierte dreimal pro Woche einen 40 minütigen Lauf, welcher mit 60-75% ihrer VO2Max durchgeführt wurde. Also eine Geschwindigkeit, bei der man keine Unterhaltung mehr führen kann.

Das Volumen des Hippocampus der Probanden, welche die Dehnübungen durchführten, reduzierte sich während der Zeit des Experimentes. Die andere Hälfte der Probanden gewann 2% an Volumen dazu!

 

hippocampus

hippocampus2

 

Man untersuchte die maximale Sauerstoffaufnahme und den Fitnesslevel der Probanden und stellte fest, je fitter die Menschen waren, desto stärker wuchs der Hippocampus.

Man hat auch herausgefunden, wieso der Hippocampus wächst. Das Training stimuliert den Wachstumsfaktor BDNF (brain-derived neurotrophic factor), welcher denselben Effekt auf das Gehirn hat, wie anabole Steroide auf Muskeln!

Ebenfalls war die Gedächtnisleistung der Probanden gestiegen.

 

^EA423B85AA1EE113A7C52E3468554E7A4218F7AE2CA354D9A4^pimgpsh_fullsize_distr

 

Wie man BDNF selbst stimulieren kann, ohne zu trainieren? Mit Beta-Alanin! Eine Kombination aus Beta-Alanin und Cardio-Training hat also enorme Fähigkeiten, den Alterungsprozess zu reduzieren – oder sogar umzukehren!

 

zecplus_blog_vielendank

 
 
 
ZecPlus.de verwendet Cookies um die Website zu verbessern und für mehr Sicherheit zu sorgen. Ebenso nutzen verschiedene soziale Netzwerke Cookies für Funktionen wie Like oder Share Buttons. Auch unser Onlineshop verwendet Cookies.
weitere Informationen
Ok