Wie Whey-Protein die Fettverbrennung verbessern kann | Zec+

 

Hallo liebe Zec+ Community und Blog-Leser/-Leserinnen! Heute haben wir eine Studie die darstellt, wie man seine Fettverbrennung durch Whey Protein steigern kann! Viel Spaß beim Lesen.

 

zecplus_blog_whey_studie

 

Möchtest du gerne weiterhin so essen wie bisher und die Makronährstoffverteilung beibehalten, aber trotzdem Fett verbrennen und Muskelgewebe aufbauen? Das geht! Zumindest wenn es nach den Forschern der Michigan State Universität geht. Alles was du tun musst ist seine Proteinaufnahme besser zu timen und einen Protein-Drink vor dem Training konsumieren!

 

h1

 

In der Studie der Forscher geht es auch um EPOC (excess postexercise oxygen consumption, „Sauerstoffaufnahme nach der Belastung“). EPOC steht für den Kick extra Energie den dein Körper nach intensiver Belastung nutzt.

EPOC nach einem harten Training wird mit „erhöhte Körpertemperatur, Resynthese von Glykogen aus Laktat, Ionenverteilung, Resynthese von Adenosintriphosphat und Kreatin-Phosphat und besserer Sauerstoffversorgung von Muskeln und Blut“ beschrieben. Das ist eher ein kurzzeitiger Effekt. Auf lange Sicht, ist es die Regeneration von Muskelgewebe, die den Kalorienverbrauch ankurbelt und erhöht – circa 20% der Energie welche im Ruhemodus verbraucht werden dienen der Regeneration von Muskelgewebe – und diese Fähigkeit ist deutlich stärker nach einer Proteineinnahme.

 

isolatgroß

 

Das ist auch der Grund, warum die Forscher ermitteln wollten, ob eine zusätzliche Proteinzufuhr vor dem Training einen Unterschied ausmacht. Was bekannt ist, ist dass der EPOC-Wert während einer Diät allgemein niedriger ausfällt. So wurden 8 Probanden (5 Männer und 3 Frauen) getestet, welche regelmäßig ein Widerstandstraining absolvieren. Die Messungen wurden in zwei 4 Tage-Perioden vorgenommen, das Training fand jeweils am 2. Tag statt.

Die Forscher haben den Energieverbrauch über zwei 4-Tage-Perioden gemessen. Bevor die Probanden ein Ganzkörpertraining mit 9 Grundübungen ausführten, bekamen sie einmal einen Proteindrink mit 18g Whey 20 Minuten vor dem Training, das andere Mal bekamen sie einen Drink mit 19g Zucker.

Die Grafik unten zeigt, dass der Whey-Protein-Shake vor dem Training den Energieverbrauch am restlichen Tag nach dem Training bis zu 8,5% steigerte, während der Zucker-Drink einen Anstieg von lediglich 3,4% verursachte.

 

epocdiet

 

Dieser Anstieg des Energieverbrauchs resultierte in einer verbesserten Fettverbrennung. Es scheint so, als ob ein einfacher Whey-Shake vor dem Training nicht nur mehr Wachstum fördern kann, sondern auch die Fettverbrennung beschleunigt.

 

Wenn Fett weint: FB „Cut & Burn“ erklärt!

Zec+ FB Cut&Burn kann, vor dem Training eingenommen, ebenfalls für eine verbesserte Fettverbrennung nach dem Training sorgen!

 

Die Tabelle unten zeigt, wie viel Kalorien die Teilnehmer aßen und wie die Makronährstoffverteilung war. Es wurde nicht mehr Protein durch die Nahrung zugeführt, lediglich der Whey-Shake vor dem Training stellte eine Ausnahme dar!

 

epocdiet2

 

Die Forscher sind der Meinung, dass die Supplementation mit einem Whey-Shake vor dem Training die eine einfache, aber effektive Möglichkeit darstellt, den Energieverbrauch zu steigern. Dies könnte auf Dauer zu ihrem Wunschgewicht führen, ohne dabei an der Ernährung schrauben zu müssen.

 

h2

 

Diese Studie wurde zwar mit wenigen Teilnehmern durchgeführt, aber wir denken, dass diese Variante – einen Whey-Shake vor dem Training zu trinken – sicherlich nicht schaden wird. Wer möchte, kann das natürlich testen und 20g Whey Connection oder Whey Isolat vor dem Training konsumieren. Wer etwas mehr Zeit zwischen Proteinshake und Training lassen möchte, nimmt 45-60 Minuten davor 20g Z85 oder Micellar Casein, der Effekt sollte identisch sein wie bei einem Whey-Shake. Wir vermuten, dass der höhere Energieverbrauch durch eine erhöhte Thermogenese zu Stande kommt, da Protein einen thermischen Effekt aufweist.

 

h3

 

 

 

[Quelle]

ZecPlus.de verwendet Cookies um die Website zu verbessern und für mehr Sicherheit zu sorgen. Ebenso nutzen verschiedene soziale Netzwerke Cookies für Funktionen wie Like oder Share Buttons. Auch unser Onlineshop verwendet Cookies.
weitere Informationen
Ok