Health+ - Die Gesundheitslinie von Zec+ im Detail: NACHTKERZENÖL/GLA | Zec+

Hallo liebe Zec+ Community und Sympathisanten. In diesem Beitrag berichten wir über die Wirkung, Nebenwirkung und Dosierung von Nachtkerzenöl bzw. der Gamma-Linolensäure. Viel Spaß beim Lesen!

Was ist die Nachtkerze?

Nachtkerze klingt wie etwas, mit dem man dunkle Räume erhellt – aber diese Pflanze hat damit nichts zu tun. Der Name dieser Heilpflanze kommt daher, da sie dich hellgelben Blüten erst im Dunkeln öffnen und während der Dämmerung wie Kerzen leuchten. Am darauffolgenden Tag fallen die Blüten ab. Die Nachtkerze (Oenothera biennis) kann bis zu einem Meter hoch wachsen und besitzt kantige Stängel. Der traubenförmige Blütenstand besteht aus den charakteristischen leuchten gelben Blüten. Sie blüht von Juni bis Oktober und stammt aus Nordamerika und hat sich mittlerweile in Europa verbreitet. Diese Pflanze gehört zu den Nachtkerzengewächsen (Onagraceae) und wächst oft in trockeneren Gebieten wie Straßenrändern oder Bahndämmen, vorzugsweise dort, wo der Boden lockerer, sandig oder steinig ist – wichtig ist nur ein hoher Nährstoffgehalt des Bodens.

Die wichtigsten Bestandteile für die Verwendung als Heilpflanze sind die Samen. Sie sind reich an ungesättigten Omega-6-Fettsäuren, vor allem der Linolsäure und der Gamma-Linolensäure.

Was ist enthalten?

Omega-6-Fettsäuren sind für uns essentiell, also LEBENSNOTWENDIG. Der bekannteste Vertreter ist hier die Linolsäure. Lebensnotwendig sind sie deswegen, weil wir sie nicht selbst bilden können, wir sind auf die Zufuhr von außen angewiesen. Eine wichtige Funktion von Omega-6-Fettsäuren in unserem Körper ist die Stärkung der Barrierefunktion der Haut sowie das Verringern von Feuchtigkeitsverlusten.

Die Gamma-Linolensäure, kurz GLA (gamma linolenic acid), ist besonders für die Zellerneuerung wichtig und kann sogar positiv auf den Cholesterinspiegel wirken.

Das Öl, welches aus den Samen der Nachtkerze hergestellt wird, enthält folgende Inhaltsstoffe

  • 74% mehrfach ungesättigter Linolsäure
  • 8,7% Gamma-Linolensäure
  • 8% einfach ungesättigte Fettsäuren
  • ca. 8 % gesättigte Fettsäuren
  • Darüber hinaus enthält das Öl in den Nachtkerzensamen auch noch Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamin E

Herstellung von Nachtkerzenöl

Bei der Herstellung dieses Öls wird deutlich, warum ein gutes Produkt (in Kapselform) seinen Preis hat. Das Problem ist, dass die Samen der Nachtkerze sehr klein sind und man erst einmal sehr viele davon benötigt, um ausreichend Öl daraus zu gewinnen. Im ersten Schritt werden die Samen gewaschen und gereinigt, danach getrocknet. Das Trocknen ist enorm wichtig, weil diese dürfen nicht mehr als 9% Wassergehalt aufweisen, bevor sie kaltgepresst werden. Nur so kann garantiert werden, das alle Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Viele Hersteller verzichten aus Zeit- und Kostengründen auf diesen Prozess der Ölgewinnung und lösen das Ganze durch chemische Prozesse bei hohen Temperaturen ► hierdurch werden viele wertvolle Inhaltsstoffe zerstört und das gewonnen Öl kann viele Toxine vorweisen. Wer also ein reines Öl verwenden möchte, sollte auf einen Zusatz wie „kaltgepresst“ oder „nativ“ achten.

Enthält pro Kapsel 500 mg kaltgepresstes Nachtkerzenöl und liefert 45 mg GLA!

Nachtkerzenöl bei trockener Haut – von innen und von außen

Wer unter Neurodermitis, also sehr trockener oder juckender Haut leidet, weiß, wie unangenehm die Symptome sein können. Da es sich hier um eine chronische Krankheit handelt, ist eine Heilung fast unmöglich. Tritt Neurodermitis im Kindesalter auf, gibt es eine Chance auf Besserung und Heilung von 40-80% im Zuge des Älterwerdens. Viele Patienten berichten, dass sie besonders gute Erfahrungen mit Nachtkerzenöl gemacht haben, sowohl als Hautcreme auch als Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform.

Die enthaltene Gamma-Linolensäure sorgt dafür, dass die Haut besser mit Feuchtigkeit und Fett versorgt wird und wirkt so einem trockenen Erscheinungsbild entgegen. Das Positive ► GLA wirkt nicht nur auf die Haut, sondern auch auf die Haare und Nägel, also eine perfekte Schönheitskur von innen! Zudem werden die Omega-6-Fettsäuren im Körper umgewandelt und können auch als Antioxidantien agieren. Eine „alte Haut“ wird oft durch oxidative Prozesse begünstigt (Rauchen, zu viel UV-Licht, etc).

Nachtkerzenöl bei Akne und Hautunreinheiten

Wie Akne entsteht und welche Auswirkungen diese Hautkrankheit auf unseren Körper hat, kannst du in unserem ausführlichen Drei-Teiler nachlesen, denn das würde hier den Rahmen sprengen

AKNE – ENTSTEHUNG, BEHANDLUNG, VORBEUGEN -TEIL 1
► AKNE – ENTSTEHUNG, BEHANDLUNG, VORBEUGEN -TEIL 2
AKNE – ENTSTEHUNG, BEHANDLUNG, VORBEUGEN -TEIL 3

Nachtkerzenöl kann auch bei dieser Hauterkrankung zusammen mit Zink und Vitamin C positive Wirkungen erzielen, denn es versorgt die Haut von innen mit Feuchtigkeit und sorgt durch seine antioxidative Wirkung und das Ausgleichen des Ungleichgewicht in den natürlichen Schichten des Hautfetts für eine Stabilisierung des Immunsystems. Es entsteht eine Balance zwischen Alpha und Gamma-Linolensäure und der Entstehung von Hautunreinheiten wird vorgebeugt.

Einnahme und Dosierung

Nachtkerzenöl ist sowohl für die äußerliche als auch innerliche Anwendung geeignet. Da es sich hier nicht um ein Medikament, sondern ein Naturmittel handelt, ist das Wirkspektrum oft weit gefächert. Es wird nicht EIN SYMPTOM behandelt oder bekämpft, sondern mehrere Körpervorgänge können begünstigt werden. So wird empfohlen, auch NACH dem Abklingen von Beschwerden die Einnahme von Nachtkerzenöl-Kapseln fortzuführen.

Wir empfehlen, 1-2 Kapseln täglich einzunehmen. Jede Kapsel liefert 45 mg reines GLA und 9 mg Vitamin E, welches ebenfalls als Antioxidant agiert und bekannt ist für seine positive Wirkung auf die Haut.

Wer unter rissiger, sehr trockener Haut oder nässenden Wunden leidet, kann auch ein reines Nachtkerzenöl auf die Hautpartien auftragen. Wichtig ist hier, dass es sich um ein kaltgepresstes Öl handelt.

Nebenwirkungen

Auch wenn es sich hier um ein Naturprodukt handelt, kann es zu Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten kommen. Ist eine Unverträglichkeit bekannt, ist von einer Einnahme abzuraten, denn es kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit und Magen-Darm-Problemen kommen. Ärztliche Rücksprache muss vor allem bei Epilepsie und bei der Einnahme von Blutgerinnungshemmern gehalten werden.Nachtkerzenöl darf nicht von Schwangeren und stillenden Frauen eingenommen werden!

Zusammenfassung

Nachtkerzenöl ist im Sportbereich nicht so geläufig, wie Kokos– oder Olivenöl. Trotzdem hat es seine Daseinsberechtigung, denn gerade viele Sportler im Bodybuilding-Bereich leiden unter Hautproblemen wie Akne.  Bei folgenden Krankheiten, Beschwerden und Prozessen berichten Anwender von Nachtkerzenöl-Kapseln von positiven Eigenschaften:

  • rheumatoide Arthritis
  • Wundbehandlung
  • Hautprobleme beim Säugling
  • Hautentzündung
  • Juckreiz
  • Hauttrockenheit
  • Akne
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Kopfschmerzen
  • Allergien
  • Regulierung des Fettstoffwechsels
  • Prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Gefäßkrämpfe

ZecPlus.de verwendet Cookies um die Website zu verbessern und für mehr Sicherheit zu sorgen. Ebenso nutzen verschiedene soziale Netzwerke Cookies für Funktionen wie Like oder Share Buttons. Auch unser Onlineshop verwendet Cookies.
weitere Informationen
Ok